Konzept
   BIODEX
   Tergumed
   Öffnungszeiten
   Therapiefotos
  Konzept:

Roux´sche Regel:

Niedrige Reize führen zum Leistungsabfall, hohe Reize zu Schäden und mittlere zu Leistungssteigerung.

Medizinische Trainingstherapie:
Nach diesem Prinzip versuchen wir für jeden Patienten/Mitglied individuell ein passendes Trainingskonzept zu erstellen.

Die wichtigste Grundlage bei der Trainingsplangestaltung bildet die Eingangsuntersuchung. Sie ist verpflichtend für jedes neue Mitglied – in Ihrem gesundheitlichen Interesse, denn ein Großteil der Bevölkerung ist sich seiner Risikofaktoren überhaupt nicht bewusst – und Sie wollen ja schließlich Ihren Gesundheitszustand verbessern und Ihn nicht schaden.

Nach einer ausführlichen ärztlichen und physiotherapeutischen Untersuchung wird mit Ihnen ein submaximaler Belastungstest auf dem Fahrradergometer durchgeführt, um Ihre Ausdauerleistungsfähigkeit zu bestimmen. Anschließend wird innerhalb eines Krafttests das optimale Trainingsgewicht an den unterschiedlichen Kraftgeräten bestimmt. Bei der folgenden Trainingssitzung wird Ihnen sowohl der Gebrauch der Chipkarte wie auch nochmals die einzelnen Trainingsgeräte erklärt. Aber auch dann lassen wir Sie nicht alleine trainieren, denn es sind ständig Therapeuten auf der Fläche, die für Fragen bereit stehen oder Haltungskorrekturen vornehmen.

Nach ca. 6 Wochen werden wir mit Ihnen zusammen die Trainingsergebnisse besprechen sowie Ihre Erfahrungen und Trainingsleistungen in den folgenden Trainingsplan mit einfliesen lassen. Nach drei Monaten wiederholen wir den Eingangstest, um den Trainingsplan Ihrem neuen Leistungsstand und Ihren Zielvorgaben hin anzupassen. Auf diese Weise können wir individuell auf Veränderungen, aber auf Wünsche der Mitglieder eingehen.
 
 

 
BIODEX

Das exklusive Angebot für Unfall- und Knie- oder Hüftpatienten:
Das Biodex System 3 wurde speziell für den klinischen Einsatzbereich entwickelt und ermöglicht eine umfassende Beurteilung des neuromuskulären Funktionsstatus. Das Multigelenksystem wird sowohl zur Diagnostik wie auch zum Training in der Früh-Rehabilitation eingesetzt.
 

 
Das tergumed®-Rückenkonzept:

80% der Bundesbürger haben im Laufe ihres Lebens Probleme mit der Wirbelsäule. 40% der Arbeitsunfähigkeitstage beruhen auf Rückenschmerzen.

Rückenschmerzen – das Gesundheitsproblem Nr. 1
Rückenschmerzen beeinträchtigen die persönliche und berufliche Lebenssituation der Betroffenen entscheidend.
Die Belastbarkeit ist durch Schmerzen herabgesetzt, die Lebensqualität deutlich beeinträchtigt.
Das ärztlich begleitete tergumed®-Konzept geht den Teufelskreis umfassend an. Orientiert an neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen verknüpft tergumed® Muskelaufbau-, Ausdauer- und Verhaltenstraining. Diese Kombination macht tergumed® so erfolgreich.


Der ganzheitliche Ansatz:




Muskelaufbau:
•  Training von Muskelkraft und Bewegungssteuerung unter Bildschirmkontrolle
•  Ausgleich von Kraftdefiziten und Dysbalancen
•  Steigerung der allgemeinen Belastbarkeit

Ausdauer
•  Positive Beeinflussung der Schmerzwahrnehmung
•  Stärkung des Immunsystems
•  Verbesserung des Wohlbefindens

Entspannung und Entlastung
•  Stressabbau
•  Erholung
•  Urlaub vom Alltag

Verhaltenstraining
•  Belastungssteigerung durch rückenschonendes Verhalten
•  Umgang mit dem Schmerz
•  Steigerung der Lebensqualität

Ein Behandlungsteam aus Arzt, Sportwissenschaftler und Physiotherapeut betreut das Intensivprogramm.
 

 
Öffnungszeiten:

Mo.- Fr. : 08.00 - 21.00 Uhr
Sa.: 09.00 - 14.00 Uhr
So.: 09.00 - 14.00 Uhr
 

 
Therapiefotos